Hirtenkirche

Weihnachten anders feiern. Mit anderen. Für andere.



Heiligabend

in St. Markus und der Kreuzkirche

von nachmittags bis abends

St. Markus und die Kreuzkirche laden Sie und Euch ein, Weihnachten zu feiern: anders als sonst, aber nicht weniger schön.
Wir laden bewusst gemeinsam ein – ist hier kein Platz in der Herberge, gibt es dort eine Möglichkeit.
Was wir uns wünschen: dass alle etwas von der Weihnachtsfreude erhaschen
mögen! 
Und dem Ruf der Engel glauben können: „Fürchtet euch nicht …!“
Was wir nun Ihnen und Euch wünschen, ist dies: dass Ihr innerlich ankommt
bei Krippe und Stall. Begreift: „Euch ist ein Kindlein heut geborn …!“
 
Und es Weihnachten wird. Frohe Weihnachten!
Ihre / Eure Teams aus St. Markus und der Kreuzkirche


St. Markus Hirtenkirche

von 15 bis 20 Uhr in der Gabelsbergerstraße 6

 

Mit Krippe, Weihnachtsduft, Stille, Engeln sowie Lesungen & Musik:

 

15 Uhr „Gemeinde musiziert“: Streichquartett * Gitarre * Violine solo

 

16 Uhr Julian Hirschmann, Violine * Sophia Schambeck, Blockflöte * Christian Seidler, Klavier & Orgel

 

17 Uhr Ralf Ebner, Oboe * Irmgard Gorzawski, Harfe * Michael Roth, Orgel

 

18 Uhr Vokal-Ensemble des Markus-Chores * Irmgard Gorzawski, Harfe * Christian Seidler, Orgel

 

19.15 Uhr Sonja Lachenmayr, Gesang & Jazz-Gesang * Christian Seidler, Klavier& Orgel

 


Open Air Christvespern
um 16 Uhr und um 17.30 Uhr auf der Wiese an der Pinakothek der Moderne (beim „Ufo“, sog. Futuro-Haus)

Es spielt ein Ensemble des Posaunenchores von St. Markus unter der Leitung von Matthias Bertelshofer und Thomas Bock.

Einige Lieder werden von Mitgliedern des Markuschores gesungen.

Die Weihnachtsgeschichte liest die Schauspielerin Kathrin Gerlsbeck.

 

Die Zahl der Besucher*innen ist auf 200 Personen/Gottesdienst begrenzt.
Die Anmeldung geschieht vor Ort. 

 

Bitte an warme und regenfeste Kleidung denken.

Eine eigene Lichtquelle (Smartphone, Taschenlampe etc.) und mitgebrachte Sitzgelegenheit ist hilfreich.

 

Bitte beachten Sie die während der Pandemie üblichen Hygieneregeln.
Es ist während des Gottesdienstes ein Abstand von 2 Metern einzuhalten.
Nur Personen aus einem Hausstand dürfen näher zusammenstehen.
Es muss während des ganzen Gottesdienstes eine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden.
Gemeindegesang ist leider nicht möglich. 
Personen mit COVID-19-typischen Symptomen oder Kontakt zu COVID-19-Fällen in den letzten 14 Tagen wird der Zutritt verwehrt. Die Ausschlusskriterien müssen klar kommuniziert werden. Sollten Personen während des Gottesdienstes Symptome entwickeln, müssen sie diesen umgehend verlassen.

 

Bitte beachten:

Die Kirchengemeinden in München nehmen auf je eigene Weise ihre Verantwortung in dieser Zeit der Pandemie wahr und haben um diese Entscheidung besonders gerungen.

 

Bitte informieren Sie sich über das jeweilige Angebot Ihrer Gemeinde vor Ort und nutzen Sie es.

Auch dies ist ein wichtiger Akt der Solidarität und Eigenverantwortung, dass wir dieses Jahr bewusst in unserer Nachbarschaft feiern und unsere Mobilität freiwillig einschränken. 


Die Christmette muss aufgrund der Ausgangssperre leider entfallen!
 


Weihnachtliches „an der Wäscheleine“

ab 15 Uhr in der Markuskirche
Tannenduft und Kerzenlicht, Weihnachtsgeschichte und Krippendarstellung, eine kleine Liturgie mit Besinnung, Liedern, Gebet und Segen – so lässt sich der Heilige Abend auch zuhause begehen.


Kreuzkirche

 

Mitmach-Weihnacht für Familien

Heiligabend von 11 bis 15 Uhr in der Kreuzkirche (Hiltenspergerstraße 57) und im Hof

Lichterglanz, Hirtenfeuer, Weihnachtsklänge: Weihnachten erleben bei verschiedenen Stationen rund um die Weihnachtsgeschichte im Innenhof der Kreuzkirche – mitmachen, nachdenken, gestalten, feiern! In der Kirche regelmäßig kurze Weihnachtsandachten, vorbereitet von verschiedenen Teams und Gruppen aus der Gemeinde.
Teilnahme ohne Anmeldung möglich.

 
Weihnachtsgottesdienste

Heiligabend um 15, 16, 17, 18 Uhr in der Kreuzkirche
Dieses Weihnachten ist anders, doch niemand soll auf Orgelklang, Krippe und Weihnachtsevangelium an Heiligabend verzichten müssen, gerade nicht in diesem Jahr.

In der Kreuzkirche finden deshalb vier kurze Weihnachtsgottesdienste statt, jeweils 30 Minuten lang, stündlich ab 15 Uhr.

Mit Abstand und Mund-Nasen-Maske, warm eingepackt und mit Rücksicht aufeinander möge es so auch in diesem Jahr Weihnachten werden!
Anmeldung online oder schriftlich im Pfarramt der Kreuzkirche.

 
Die Christmette an Heiligabend in der Kreuzkirche muss leider ebenfalls entfallen.


Heiligabend zuhause

 

Weihnachtsfilm von St. Markus und der Kreuzkirche
http://www.markuskirche-muenchen.de
 


Weihnachtliches auf verschiedenen Kanälen
Eine Zusammenstellung von TV-Festgottesdiensten, gestreamten Weihnachtsgottesdiensten der Nachbargemeinden und weihnachtlicher Kirchenmusik finden Sie wenige Tage vor dem Fest unter https://markuskirche-muenchen.de/wir-sind-fuer-Sie-da.

 

 

Weihnachtliche Musik auf youtube

 

Zum Schmunzeln: The digital story of nativity

Bach Weihnachtsoratorium: mit John Eliot Gardiner

Arcangelo Corelli: Christmas Concerto mit dem Freiburger Barockorchester